Maßgeschneiderte Fachverfahren

für die Verwaltung von Bund, Ländern und Kommunen

Öffentliche Verwaltung

Fachanwendungen für Bund, Länder und Kommunen

Die konfigurierbare Softwareplattform SCOPELAND steht für einen sicheren und zugleich bezahlbaren Weg zur Entwicklung maßgeschneiderter Fachverfahrenssoftware in der öffentlichen Verwaltung.

Im Kern geht es immer darum: komplexe anspruchsvolle Entwicklungsprojekte auch tatsächlich zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Das ist nicht nur eine Frage von Kosten- und Zeiteinsparungen. Es geht vor allem darum, verantwortliche Fachanwender viel besser in die laufenden Entwicklungsarbeiten einzubeziehen, damit das, was da entwickelt wird, auch wirklich den tatsächlichen Bedarf abdeckt.

Einer der Schlüssel dafür ist die konsequente Umsetzung der neuen Methoden agiler Softwareentwicklung. Dazu braucht es aber nicht nur ein agiles Projektmanagement, nein: es braucht auch eine agile Softwaretechnologie, nämlich eine konfigurierbare Softwareplattform, mit der man Fachverfahrenssoftware aus vorgefertigten Programmfunktionen effizient zusammensetzen kann, die Software SCOPELAND.

Dank ihrer hohen Verbreitung ist SCOPELAND mittlerweile zu einem der Standards in der Verwaltung von Bund und Ländern, und teilweise auch im kommunalen Sektor geworden. Konfigurieren statt Programmieren, 100% Codegenerierung – das ist die Antwort auf die vielen Probleme, die umfangreiche Programmiervorhaben sonst immer wieder aufwerfen.

Schlanke Konzeptionen – notfalls auch ganz ohne Pflichtenheft –, agiles bzw. iteratives Prototyping, straffe Termine und ein professionelles Projektmanagement – so funktioniert es!

Wir, die Firma Scopeland, bieten Ihnen die richtige Softwaretechnologie, gepaart mit Erfahrungen und Branchenwissen aus der Implementierung hunderter Fachverfahrenslösungen, z.B. in folgenden Themenfeldern:

Hallo Hannover!

CeBIT

Treffen Sie uns von 20. bis 24. März 2017 auf der CeBIT in Hannover. In Halle 7 stellen wir an Stand D62 unsere Technologie vor, beantworten Ihre Fragen und freuen uns auf spannende Gespräche.
Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, kontaktieren Sie uns gerne vorab: events@scopeland.de

Vortrag bei Tagung "Big Data in der Amtsstube"

Big Data Amtsstube

Am 15. Februar 2017 findet in der Österreichischen Botschaft Berlin die deutsch-österreichische Tagung „Big Data in der Amtsstube – Neue Wege zur Innovation im öffentlichen Sektor“ statt.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, Potenziale von Big Data-Technologien für Prozess- und Leistungsinnovationen in verschiedenen Anwendungsfeldern des öffentlichen Sektors aufzuzeigen und konkrete Projekte und Good Practices vorzustellen.

Zu diesen Good Practices zählt der Vortrag »Big Data zur Fangquotenüberwachung in der Fischerei-IT«, den Karsten Noack, Geschäftsführer der Scopeland Technology GmbH, halten wird.

Gemeinsamer Vortrag von BLE und Scopeland Technology beim Kongress neueVerwaltung

Fisch_BLE

Beim diesjährigen Kongress neueVerwaltung in Bonn hielten die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) und Scopeland Technology im Fachforum B1„Digitale Formulare und Prozesse“ einen gemeinsamen Vortrag zum Thema „FIT mit SCOPELAND: Softwarelösung für die Fischerei-IT („FIT“) der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung".

Auf der Homepage der Veranstaltung neueVerwaltung sind die beiden Foliensätze zum Vortrag verfügbar:

Vortrag im ehemaligen Bundestag in Bonn

neueVerwaltung_Plenum

Unter der Schirmherrschaft der NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist der diesjährige Kongress neueVerwaltung mit dem Motto „Zukunft Digitale Arbeit“ am 29. April zu Ende gegangen. Der bundesweit besuchte E-Government-Kongress fand in diesem Jahr zum ersten Mal  im ehemaligen Plenargebäude des Deutschen Bundestages im World Conference Center Bonn (WCCB) statt. Er konzentrierte sich auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung, wie die Einführung der E-Akte und die Ausweitung ­digitaler Verwaltungsprozesse. Karsten Noack, Geschäftsführer der Scopeland Technology GmbH, hielt gemeinsam mit einem Vertreter der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung einen spannenden Vortrag zum Thema „FIT mit SCOPELAND: Softwarelösung für die Fischerei-IT („FIT“).

neueVerwaltung 2016

neueVerwaltung

Scopeland wird beim Kongress neueVerwaltung 2016 vertreten sein, der in diesem Jahr unter dem Motto „Digitale Arbeit“ steht und am 28. und 29. April im WCCB Bonn stattfindet. Scopeland-Geschäftsführer Karsten Noack wird im Fachforum B1„Digitale Formulare und Prozesse“ einen Vortrag zum Thema „FIT mit SCOPELAND: Softwarelösung für die Fischerei-IT („FIT“) der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung" halten.

Das Forum B1 findet am Donnerstag, dem 28. April von 11:00 bis 12:30 Uhr im Saal Berlin statt.

Bei Interesse an einem längeren persönlichen Gespräch mit Herrn Noack oder dem Vertriebs-leiter Herrn Kotala-Wilhelm, melden Sie sich bitte via E-Mail unter sales@scopeland.de oder auch gerne telefonisch unter der Nummer 030 / 209 670 - 120. Auch für sonstige Anfragen stehen wir Ihnen natürlich schon im Vorfeld gerne zur Verfügung.

Mehr »

Kontakt

Dirk Kotala-Wilhelm

Scopeland Technology GmbH

Leiter Kundenberatung und Vertrieb

 +49 30 209 670 - 123
 dkotala-wilhelm@scopeland.de

Ausgewählte Kunden

Amt für Strahlenschutz Berlin

Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Deutsche Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht

Feuerwehr Hamburg

Freistaat Bayern, Zentrale Rückführungsstellen

Kraftfahrtbundesamt

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit

Landesamt für Bauen und Verkehr, Brandenburg

Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten

Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern

Landesamt für Umweltschutz des Landes Sachsen-Anhalt

Landesaufnahmebehörde Niedersachsen

Landesinstitut für Arbeitsgestaltung NRW

Mess- und Eichwesen Niedersachen

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste

Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie

Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

Umweltbundesamt

Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg

Zentrale Polizeidirektion - Polizei Niedersachsen